Einfamilienhaus bei Tulln

Die Villa aus den 1920iger Jahren wird behutsam und möglichst orginalgetreu saniert. Die bestehenden Kastenfenster wurden überarbeitet, mit Ölanstrich versehen, und das Dach mit einer Aufsparrendämmung im urspünglichen Aussehen erneuert. Dachflächenfenster machen eine spätere Nutzung des Dachraums möglich. Die Wärmedämmung der Wände erfolgt mit Silikatplatten an den Innenwänden. Historische Zementfliesen in den Nebenräumen lassen das orginale Erscheinungsbild der 1920iger Jahre wieder aufleben

in Umbau 

BauherrInnen _ privat 

Nutzfläche _ 150m2
Leistung _ Entwurf, Einreichung, Polierplanung, Ausschreibung, örtliche Bauaufsicht


Baustellenimpressionen